Allgemeine und Stornobedingungen

Allgemeine und Stornobedingungen Nr.1 von 22.3.2010

1. Einleitungsbes­timmungen

Ilona Šmiková – Uphill Travel mit dem Sitz in Rokytnici nad Jizerou 3/247, IČ 61201405 (weiter nur Uphill Travel) ist Reiseagentur deren Ziel ist, die Interessenten auf dem Gebiet des Reiseverkehrs zu befriedigen.

Durch Allgemeine und Stornobedingungen werden gegenseitige Beziehungen zwischen dem Klienten und der Reiseagentur Uphill Travel reguliert.

Unsere Agentur sichert nur die Unterkunft, die Beförderung besorgt und bezahlt der Klient selbst.

2. Aufenthaltsbes­tellung und Zahlungsbedingungen

Der Aufenthalt kann per e-mail, schriftlich, telefonisch oder persönlich bei unserer Agentur bestellt werden. Wenn das Objekt im gewünschten Termin frei ist, bestätigt Uphill Travel die Bestellung und sendet gleichzeitig die Rechnung auf Anzahlung und Nachzahlung des Aufenthaltspreises. Nach der Begleichung der Anzahlung wird die Bestellung verbindlich und der Klient verbindet sich hiemit Allgemeine und Stornobedingungen einzuhalten.

a) Anzahlung: Der Klient ist verpflichtet die Anzahlung in der Höhe von 30% des gesamten Aufenthaltspreises binnen 3 Tage nach dem Datum der Bestellung zu bezahlen (massgebend ist das Datum auf dem Bankkonto von Uphill Travel). Wird die Anzahlung in diesem Termin nicht bezahlt, wird die Bestellung als storniert gehalten und das Objekt wird für andere Interessenten freigemacht.

b) Nachzahlung des Aufenthaltes: Die Nachzahlung des ganzen Aufenthaltspresies muss auf das Bankkonto Uphill Travel spätestens 42 Tage vor dem Anfang des Aufenthaltes zugeschrieben werden. Wird die Nachzahlung in diesem Termin nicht realisiert, treten die Stornobedingungen in Kraft.

Wenn der Aufenthalt in einer kürzeren Frist als 42 Tage vor dem Antrittstermin bestellt wird, ist der Klient verpflichtet 100% Preis bis zum auf der Rechnung angegebenen Datum zu bezahlen.

Nachdem der ganze Aufenthaltspreis bezahlt ist, sendet Uphill Travel dem Klienten einen „Voucher“ (Aufenthaltsscheck) und Beschreibung des Weges zum Objekt, ev. weitere wichtige Informationen, so dass der Klient diese spätestens 10 Tage vor dem Anfang des Aufenthaltes bekommt.

3. Preis für Vermietung des Objektes

Inbegriffen ist: Verbrauch von Wasser, elektrischer Energie (Gas), Bettwäsche (je nach der Zahl der Personen, 1 Set/1 Woche/1 Person), Aufräumen nach dem Ende des Aufenthaltes – wenn es nicht anders angegeben wird.

4. Instruktionen für Unterbringung

Die Vermietung des Objektes beginnt am Antrittstag, gewöhnlich zwischen 15 und 18 Uhr, endet gewöhnlich am Sonnabend bis 10 Uhr. Individuelle Antritts- oder Abreisetermine müssen im voraus vereinbart werden.

Bei der Übergabe macht der Vermieter oder Verwalter den Klienten mit dem Objekt bekannt und übergibt die Schlüssel der Objektes. Der Vermieter (Verwalter) ist berechtigt von dem Klienten für die Aufenthaltsdauer eine Kaution in der gewohnten Höhe CZK 3000 (EUR 100) pro Objekt zu fordern (wenn es nicht anders bestimmt ist). Am Ende des Aufenthaltes kontroliert der Vermieter (Verwalter) den Zustand des Objektes und wenn er alles in Ordnung findet, gibt er dem Klienten die Kaution zurück.

Die Unterbringung gibt nur für die Zahl der im Voucher angegebenen Personen. Das bezicht sich auch auf das zum Objekt gehörende Grundstück. Wenn der Vermieter (Verwalter) feststellt, dass diese Bedingung nicht eingehalten wurde, ist er berechtigt, auf der Stelle und ohne Entschädigung den Aufenthalt zu beenden.

Im Falle dass es bewilligt ist Haustiere mitzunehmen geht es immer um ein Tier (z.B. einen Hund). Eventuelle Mitnahme eines weiteren Tieres ist im voraus zu vereinbaren. Für jedes Haustier ist an Ort und Stelle dem Vermieter eine Gebühr zu bezahlen, gewöhnlich in der Höhe CZK 390 (EUR 15) pro Tier und Woche (genaue Summe ist auf der Rechnung zu finden).

Wir machen darauf aufmerksam, dass in manchen Objekten die einzige Wasserquelle ein eigener Brunnen ist (manchmal nur mit Nutzwasser) und besonders an heissen Sommertagen ist es notwendig mit Wasser zu sparen. Die Objekte sind nach dem Geschmack und den Finanzmöglichkeite der einzelnen Vermieter eingerichtet. Die Treppe zum Dachgeschoss kann in manchen Objekten sehr steil sein und in den Zimmern im Dachgeschoss kann die Zimmerdecke abgeschrägt werden.

Die Bassins, die an manchen Objekten zur Verfügung stehen, sind gewöhnlich im Juli und August im Betrieb (wenn nicht anders angegeben).

Während des Aufenthaltes ist die Hausordnung der einzelnen Objekte einzuhalten, wie von jedem Vermieter bestimmt ist.

5. Die Aufenthaltste­ilnehmer

Der Teilnehmer an einem Aufenthalt muss vor dem Aufenthaltsantritt 18 Jahre alt werden. Die als 18 Jahre jüngeren Personen dürfen nur in Begleitung eines gesetzlichen Vertreters oder in Begleitung einer verantwortlichen Person, die älter als 18 Jahre ist, am Aufenthalt teilnehmen.

6. Stornobedin­gungen

a) Storno des Aufenthaltes von dem Klienten

Der Klient hat Recht jederzeit vor dem Anfang des Aufenthaltes von dem Anfang des Aufenthaltes von dem Vertrag zurückzutreten. Dieser Rücktritt muss schriftlich jemacht werden. Die Vertragsbeziehung und die Teilnahme sind zum Tag storniert, an dem die Storno an Uphill Travel zugestellt wurde. Im Falle, dass der Klient von dem Vertrag zurücktreten wird, ist er verpflichtet an Uphill Travel folgende Stronogebühren zu bezahlen:

  • bei dem Storno am Anreisetag oder später: 100% des Gesamtpreises
  • bei dem Storno in der Zeitfrist vom 28. Tag (inbegriffen) bis zum Tag des Beginns des Miettermines: 90% des Gesamtpreises
  • bei dem Storno in der Zeitfrist vom 42. Tag (inbegriffen) bis zum 28. Tag vor dem Beginn des Miettermines: 60% des Gesamtpreises
  • bei dem Storno in einer längeren Zeitfrist als 42 Tage vor dem Beginn des Miettermines: 30% des Gesamtpreises

Wenn der Klient den Aufenthalt nicht antreten wird und ihn vorher nicht storniert, hat Uphill Travel Anspruch auf Bezahlung des vollen Mietpreises.

Im Falle, dass der Klient im Laufe seiner Miete seinen Aufenthalt eingenwillig abkürzt, hat er keinen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung.

Uphill Travel ist berechtigt von der bezahlten Anzahlung eventuelle Stornogebühren zu decken. Ist die Stornogebühr höher als die bezahlte Anzahlung, ist der Klient verfplichtet den Unterschied spätestens in 10 Tagen nach dem schriftlichen Storno des Aufenthaltes zu bezahlen. Wenn der Klient es nicht tut, hat Uphill Travel das Recht auf eine Verfragsstrafe in der Höhe czk 500 für jeden Tag des Verzugs.

Ist die bezahlte Anzahlung höher als eventuelle Stornogebühr , verpflichtet sich Uphill Travel evetuellen Unterschied innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Bekanntgabe von Storno der Bestellung zurück zuzahlen.

b) Storno des Aufenthaltes von Uphill Travel

Uphill Travel ist berechtigt den Aufenthalt im Falle wichtiger und unvorsehbarer Umstände (z.B. Elementarkatas­trophe, ein plötzliches unerwartetes Ereigniss), wegen deren ist es nicht möglich den Aufenthalt zu sichern, zu stornieren. In einem solchen Falle bietet Uphill Travel dem Klienten im Rahmen seiner Möglichkeiten ein adäquates Ersatzobjekt an. Wenn es nicht möglich ist ein adäquates Ersatzobjekt anzubieten oder wenn der Klient den angebotenen Ersatzt ablehnt, gibt Uphill Travel den bezahlten Preis des Aufenthaltes dem Klienten zurück. Der Klient hat kein Recht weitere Entschädinungen zu fordern.

7. Verantwortung für Schäden

Der Klient nutzt das Objekt und dessen Zubehör auf eigene Gefahr. Uphill Travel ist nicht verantwortlich für Unfälle, Schäden am Vermögen, Verlust oder Diebstahl vom Vermögen, für Schäden, an Gesundheit und Vermögen die während des ganzen Aufenthaltes einer dritten Person zugefügt werden, ebenso nicht für Naturkatastrophen, terroristische Anschläge, Streike, Gewahlt aller Art u.ä.

8. Versicherung

Die Teilnehmer der Aufenthalte sind von der Seite von Uphill Travel nicht versichert und die Versicherung ist auch nicht im Preis einbezogen. Ihre Versicherung besorgen die Aufenthaltste­ilnehmer selbst auf eigene Kosten.

9. Reklamation

a) Alle Objekte, die wir anbieten, haben wir persönlich überprüft. Wenn der Klient eventuelle Mängel oder Fehler am Objekt feststellt, ist es notwendig diese an Ort und Stelle bei dem Vermieter (Verwalter), der für den Zustand des Objektes verantwortlich ist, zu reklamieren. Wenn der Mangel in einer angemessenen Zeitfrist nicht geregelt und die Qualität des Aufenthaltes damit beeinflusst wird, soll der Klient unverzüglich Uphill Travel informieren, der für die Erledigung der Beschwerde sorgen wird. Spätere Reklamationen werden nicht berücksichtigt.

b) Uphill Travel ist nicht für eventuelle Änderungen in der Umgebung des Objektes (z.B. wenn ein Restaurant, ein Geschäft, Skilift oder Freibad aufgehoben wird) verantwortlich. Wir sind bemüht aktuelle Informationen zu bieten, können aber Verantwortung für öffentliche Quellen, dennen wir unsere Informationen entnehmen, nicht übernehmen. Die Angaben über Entfernungen zu einzelnen Dienstleistun­gsstellen und Erholungsobjekten dienen nur für Orientierung.

c) Uphill Travel verantwortet nicht für das Vorkommen von Insekten, Nagetieren und anderen Tieren in den Objekten und deren Umgebung, weiter für den Empfang und die Qualität des Fernsehsignals, für Wasserqualität, für Bautätigkeit und andere Lärmstörungen in der Umgebung der Erholungsobjekte.

d) Manche Objekte befinden sich in der freien Natur und dem Zugang diesen Ortskomunikationen, deren Zustand und Befahrbarkeit durch aktuelles Wetteer beeinflusst werden kann. Für die Qualität dieser Wege kann Uphill Travel keine Verantwortung übernehmen und der Klient nimmt es zur Kenntnis.

e) Es ist nicht möglich ältere Einrichtung des Objektes, Kücheneinrichtung, steile Treppe zu reklamieren. Die Information über die Einrichtung der Objekte ist auf den Web-seiten www.uphilltravel.cz zu finden, deshalb ist es möglich nur gegen die Beschreibung fehlende Einrichtung zu reklamieren.

10. Gültigkeit der Bedingungen

Diese Allgemeine und Stornobedingungen werden ab 22.3.2010 bes­tandskräftig und gelten bis zur Verkündung neuer Bedingungen.